Die physiotherapeutischen Maßnahmen sind sehr vielfältig – hier ein kurzer Überblick über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten:

Sportphysiotherapie – gezieltes Warm-up und Cool-down für Sport- und
Diensthunde. Für jede Hundesportart wird ein allgemeines und spezielles
Aufwärmtraining gezeigt. Auch das „Abwärmen“ nach dem Training/Einsatz
darf nicht vergessen und vernachlässigt werden.
==>> Gerne halte ich auch in ihrem Verein einen Vortrag!

Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz:
Aus rechtlichen Gründen möchte ich Sie darauf hinweisen, dass bei allen Informationen auf dieser Webseite grundsätzlich nicht der Eindruck erweckt werden soll, dass es sich um ein Heilversprechen handelt.
Aus den Informationen kann nicht abgeleitet werden, dass eine Besserung oder Linderung eines Krankheitszustandes versprochen oder zugesagt wird.
Ich bitte Sie ausdrücklich zu beachten, dass der Inhalt meines Internet-Auftritts ausschließlich zu Informationszwekcen bestimmt ist. Es darf keinesfalls zur Festlegung eigener Diagnosen, der Auswahl oder der Anwendung eigener Behandlungsmethoden verwendet werden.
Die Informationen auf dieser Weseite stellen auf keinen Fall einen Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.
Es kann daher keinerleit Haftung für Ansprüche übernommen werden, die gegebenenfalls aus meinem Internet-Auftritt erwachsen könnten.

Comments are closed.