Dorn-Therapie
die sanfte Wirbelsäulentherapie

Wie auch in der Humanphysiotherapie, ist diese Methode zum Einrichten von Gelenken und Wirbeln, eine sehr sanfte Therapie und gehört zur Manuellen Therapiemethode.

Wirbelfehlstellungen können Blockaden verursachen, die wiederum zu Störungen der inneren Organe führen können. Darum ist eine Korrektur sehr wichtig.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die „Beinlängendifferenz“. Zu den Folgen der Beinlängendifferenz zählen u.a. Gelenkinstabilitäten, Wirbelsäulenprobleme, Ischiasbeschwerden, Knieschmerzen. Auch hier ist eine Korrektur der Gelenke sehr wichtig.

Breuß-Massage
die ideale Ergänzung zur Dorn-Therapie

Strecken der Wirbelsäule auf die sanfte Art. Für die Hunde eine Beruhigung.

Comments are closed.