Die „Myofasziale Releasetechniken“ sind Therapieformen innerhalb der Osteopathie.
Sie werden eingesetzt, um Fehlspannungen in Muskulatur und Bindegewebe wieder dem natürlichen Gleichgewicht zuzuführen.
Durch Korrektur dieser Fehlspannungen werden Gewebeirritationen wieder rückgängig gemacht und den Faszien wird ihre Funktionsfähigkeit zurückgegeben.
Die Fehlspannungen können viele Ursachen haben, wie z.B. durch:

  • Trauma, Unfälle
  • OP´s
  • Narben
  • Entzündungen
  • Probleme innerer Organe
  • Stress, Angst
  • falsche Bewegungsabläufe, z.B. durch Schonhaltungen, Lahmheiten

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Körpers. Der Körper gilt als Einheit aus Körper, Geist und Seele.
Der Körper verfügt über Selbstheilungskräfte, die aktiviert werden können.

Die verschiedenen Grifftechniken haben auch Einfluss auf das vegetative Nervensystem und können somit auch sehr hilfreich sein bei Atembeschwerden, nach Operationen, bei Herz- und Kreislaufproblemen. Auch bei Übelkeit und Magenproblemen ist diese Therapieform sehr gut einsetzbar.

Comments are closed.